1958
Wiedergründung auf Initiative von Max Riesterer, Josef Kottal, Wilhelm Reisdorf und Ernst Hermann

1960
Bau des Schützenhauses im Moos
(Erweiterungen 1977/78 und 1982/83, Dachsanierung 2014/15)

1978
Egon Dietsche wird Vereinsvorstand (Oberschützenmeister) und bleibt dies bis März 2018.

1981
Die von Hansi Köhler trainierte Schülermannschaft mit Michael Fuchs, Michael Köhler, Hubert Pfefferle und Harald Riesterer wird Kreis-, Bezirks- und Landesmeister.

1996
Stefan Dietsche, Manuel Sutter und Thomas Hapke gewinnen die Qualifikation für den nationalen „Shooty Cup“ und vertreten als Mannschaft den südbadischen Landesverband beim Endkampf in München. Manuel Sutter qualifiziert sich für die Deutschen Meisterschaften im Luftgewehr.

1997
Sandra Dietsche wird Landesmeisterin mit dem Luftgewehr und qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft.

2004
Bianca Sutter, Philipp Dietsche und Alexander Riesterer werden Vizelandesmeister in der Disziplin Kleinkaliber liegend. Bianca Sutter qualifizierte sich in drei Disziplinen für die Deutschen Meisterschaften.

2005
Jochen Michaelis holt die Siblermedaille bei den Deutschen Meisterschaften mit dem Luftgewehr in der Altersklasse.

2006 & 2010
Modernisierung der Kleinkaliber- und Luftgewehranlagen auf elektronische Trefferanzeige

2008
Jürgen Billharz wird Deutscher Meister mit dem Luftgewehr in der Altersklasse. Die Mannschaft mit Jürgen Billharz, Hansi Köhler und Jochen Michaelis belegt den zweiten Platz.

2010
Die Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften im Luftgewehr Auflage der Senioren holen Hubert Gutmann, Egon Riesterer und Heinz Ulrich.

2014 - 2017 
Die erste Mannschaft wird dreimal in Folge Meister der Luftgewehr-Verbandsliga- Oberrhein.

2018
Eine Ära geht zu Ende, Egon Dietsche hört als OSM auf. Nachfolger wird Sebastian Bernauer. Bianca Sutter (neu) und Hansi Köhler werden zum SM gewählt. 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Mehr Informationen Ok