Der Schützenverein Münstertal wurde 1958 wiedergegründet. Die Ursprünge gehen auf die Schutzwehr der Stadt "Münster" im 11. Jahrhundert zurück.

Das Schützenhaus liegt unterhalb des Klosters St.Trudpert im "Moos". Der Verein wird geführt von Sebastian Bernauer, Hansi Köhler und Bianca Sutter.

Auf den Vereinsanlagen kann mit dem Luftgewehr, der Luftpistole, dem Kleinkaliber und dem Unterhebel-Repetierer auf elektronischen Anlagen trainiert werden.

Gastschützen stehen für diese Disziplinen Vereinsgewehre zur Verfügung. Die aktiven Schützen nehmen an Kreis, -Bezirks, -Landes und Deutschen Meisterschaften, sowie diversen Turnieren teil.

 

Belchencup

Der Belchencup ist ein aus Holz geschnitzter Wanderpokal, der jedes Jahr im Mai ausgeschossen wird.
Geschossen wird in Mannschaften a 3 Personen, aktive Schützen dürfen nicht teilnehmen. Jeder Schütze hat 5 Probeschüsse und danach 20 Wertungsschüsse, die alle sitzend aufgelegt mit dem Luftgewehr absolviert werden.

Außer dem Belchencup für den Erstplatzierten gibt es auch für die weiteren Plätze Sachpreise.

 

Bilder Schützenhaus

1
2
3

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Mehr Informationen Ok